Essig, Öl, Kräuter, Senf

 

   

Verena & Edgar Buchhammer
6526 Kauns, Dorfstraße 37
Tel. 05472/2693, Fax 05472/6249-4, e-mail: verena.buchhammer[at]aon[dot]at

 
 

Am Hof der Buchhammers in Kauns wird ein großes Sortiment an Kräutern biologisch angebaut. Die Tee- und Heilkräuter werden sehr schonend getrocknet und großteils für verschiedene Teemischungen verwendet. Die Küchenkräuter werden zum Teil frisch verkauft, der Rest wird getrocknet und zu Kräutersalz und Gewürzmischungen verarbeitet.

Auch Obst und Beeren werden von Verena und Edgar angebaut und zu feinen Schnäpsen, Likören, Sirup und Fruchtaufstrichen weiterverarbeitet.

Zudem halten die Buchhammers auch Tuxer Rinder, die in Mutterkuhhaltung in einem Laufstall mit ganzjährigem Auslauf aufwachsen. Den Sommer verbringen die Rinder auf der von den Buchhammers gepachteten Fißladalm im Kaunertal. Bei der Bauernkiste wird Jungrindfleisch in Mischpaketen angeboten. 

 

   

Kürbishof Koller
Weinberg 78, 8350 Fehring
Tel. 03155/3414, www.kuerbishof-koller.at

 
 

Vom Kürbishof Koller, einem kleinen landwirtschaftlichen Familienbetrieb inmitten der südoststeirischen Thermenregion, kommt das original-steirische Kürbiskernöl – herrlich zu frischen Salaten oder zur Kürbissuppe! Das Kürbiskernöl wird das ganze Jahr über immer in kleinen Mengen frisch gepresst.

Zudem ist Kürbiskernöl auch sehr gesund! Prostataerkrankungen sind in der Steiermark wesentlich seltener als im restlichen Österreich (wissenschaftlich nachgewiesen).

 

 

   

Alexandra & Vincenzo Carubia
Bahnhofplatz 6, 6300 Wörgl
Tel. 0699/12204885

 
 

Erst durch ihre Zwillinge sind die beiden sesshaft geworden und haben dafür Wörgl, die Heimat von Alexandra gewählt. Sie und ihr sizilianischer Ehemann Vincenzo Carubia vertreiben seit 2004 ihr hervorragendes Olivenöl hier in Tirol. Direkt vom Bauern wird dieses sizilianische "Extra Vergine" Olivenöl auch an die Bauernkiste geliefert und ist somit an Frische kaum zu überbieten.
Die Oliven werden auf traditionelle Weise angebaut, von Hand gepflückt und noch am Tag der Ernte weiterverarbeitet. Vincenzo verbringt viel Zeit in Sizilien, um sich selbst um den Olivenhain zu kümmern. Der sorgsame Umgang mit dem Produkt und die frische Verarbeitung spiegeln sich in Geschmack und Qualität wider. Besonders wichtig ist den Carubias, ein gutes Produkt zu einem fairen Preis für alle zu liefern!

Bio-Orangen der Coop. L'Arcobaleno
Zweimal im Winter versorgt uns Vincenzo auch mit köstlichen Bio-Orangen, die in Hainen im südwestlichen Bergland Siziliens angebaut werden.  Sie haben einen angenehmen, echten Geschmack, das Fruchtfleisch ist hell und voller Fruchtsaft. Der niedrige Zuckergehalt (obwohl sie herrlich süß schmecken!) und der hohe Vitamin- und Mineralstoffgehalt dieser Bio-Orangen beruht auf der artgerechten Kultivierung, der sorgsamen Ernte und dem sofortigen Transport. Sie kommen erntefrisch (ohne Zwischenlagerung in Vakuumhäusern) zur Packstelle der Bauernkiste.

 

 

   

Gartenbau Strillinger Gmbh
Eiberg 8, 6306 Söll
Tel. 05372/58357, www.gartenbau-strillinger.at 

 
 

Die Familie Strillinger produziert schon seit vielen Jahren Topf- und Schnittkräuter nach den Richtlinien des biologischen Landbaus. Die Lage des Betriebes in Söll ist sehr begünstigt: die warme Hanglage mit einer starken Sonneneinstrahlung sowie die Abkühlung während der Nacht sorgen für gesunde, starke Pflanzen!

 

 

   

Bernd Troger
Maria-Hilf 58, 9963 St. Jakob im Def.
Tel. 0699/10864287, http://senf.defereggental.at

  

Der Osttiroler Bernd Troger verwöhnt mit seinen würzigen Kreationen viele Gaumen. Der gelernte Koch bietet seit Anfang 2009 seinen „Deferegger Senf“ in rund 16 verschiedenen Sorten an, wie z.B. Preiselbeersenf, Honig-Dill-Senf, Rustikal-Senf, ... - jede einzelne Sorte bietet ihren eigenen, ganz besonderen geschmacklichen Reiz. Im idyllischen Defereggental entstehen nicht nur die Ideen, hier werden auch die vielen Senf-Variationen in Handarbeit hergestellt. Von der ersten Schaufel Senfmehl bis zur letzten Prise Salz durchläuft die Herstellung die Hände von Bernd Troger. Von Vorteil für die Senfproduktion ist auch das kristallklare Deferegger Gebirgswasser: es ist kalkfrei und hat einen hohen Eisengehalt. Dadurch bleiben die ätherischen Öle und Wirkstoffe erhalten.

 

 

 

 

 

   

Kathrein Ernie
Kaunertalstraße 6a, 6522 Prutz
Tel. 05472/6743, e-mail: erni.kathrein[at]aon[dot]at

 
   

Saurwein Andreas
Dörferstraße 23, 6063 Rum
Tel. und Fax. 0512/204839